Direkt zum Inhalt springen

Deutsch als Zweitsprache (DaZ)

Im Unterricht Deutsch als Zweitsprache (DaZ) werden fremdsprachige Kinder und Jugendliche in den schulsprachlichen Kompetenzen gefördert. Der Leitfaden zum DaZ-Unterricht und zur Integration von fremdsprachigen Kindern und Jugendlichen (2019) des AV richtet sich an Schulbehörden, Schulleitungen, Lehrpersonen und DaZ-Lehrpersonen. Er ersetzt die kantonalen Empfehlungen zum Unterricht „Deutsch als Zweitsprache“ von 2014.

Förderdossier DaZ

Das Förderdossier DaZ beinhaltet eine Broschüre zu den Rahmenbedingungen und zu den Zielen der Sprachdiagnostik. Zusätzlich werden die Analyse-Instrumente und die Dokumentationsvorlagen beschrieben.

Broschüre (online und/oder bei BLDZ kostenlos in gedruckter Form: Art. Nr. 5030.64.00)

Excel mit Screening- und Profilanalyse für den Lernbericht

Vorlagen

Kurzberatung zur Sprachproduktionsanalyse: stephan.naennyNULL@phtg.ch

DaZ Weiterbildung

Rahmenvorgaben zur obligatorischen Weiterbildung Deutsch als Zweitsprache

Die Pädagogische Hochschule Thurgau bietet eine DaZ-Weiterbildung im Umfang von 11 Halbtagen an.

DaZ Newsletter

Der DaZ Newsletter infomiert rund zweimal jährlich über aktuelle Themen. Bestellung unter priska.reichmuthNULL@tg.ch .

Weitere Informationen

Beschulung von Asylsuchenden

Kontakt: Priska Reichmuth | 058 345 58 14 | priska.reichmuthNULL@tg.ch