Direkt zum Inhalt springen

Medien und Informatik

Hier finden Sie Informationen und Unterstützungsangebote sowohl für die aktuelle Umsetzung von ICT im Unterricht wie auch hinsichtlich der Umsetzung des neuen Modullehrplans Medien und Informatik.

Weitere - ergänzende - Informationen finden Sie auf schuletg.ch.

Informationen für die Umsetzung des Modullehrplans

Das Amt für Volksschule erarbeitet in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Thurgau zuhanden der Schulen verschiedene Unterstützungs- und Informationsangebote sowie Empfehlungen und Vorgaben für die Umsetzung des Modullehrplans Medien und Informatik. Im Oktober 2017 wird eine umfassende Handreichung mit für die Umsetzung relevanten Aspekten zur Verfügung stehen; alle vorab publizierten Informationen werden in diese Handreichung einfliessen.

Folgende Publikationen, die sich explizit auf die Einführung und Umsetzung des Modullehrplans beziehen, stehen bereits zur Verfügung:

  • Die Roadmap zeigt auf, wann die Schulen mit welchen Informationen für ihre Planung rechnen können und wann welche Weiterbildungs- und Supportangebote zur Verfügung stehen. Gleichzeitig werden Empfehlungen für die Umsetzung des Modullehrplans sowie deren Vorbereitung gemacht, und es werden die kantonalen Vorgaben beschrieben.
  • Die Information ICT-Infrastruktur thematisiert die unterrichtsbezogene ICT-Infrastruktur (Basisinfrastruktur sowie ICT-Mittel für die Schülerinnen und Schüler und die Lehrpersonen) und zeigt auf, welche diesbezüglichen Voraussetzungen die Umsetzung des Modullehrplans und das Lehren und Lernen mit digitalen Medien/digitalisierten Lehrmitteln unterstützen.

Folgende Publikationen bieten weitere, ergänzende Informationen:

Vernetzung und Weiterbildung

  • Netzwerk ICT integrativ: ICT-Unterricht soll integrativ stattfinden. Heute sowieso; aber auch ab Einführung des Lehrplans Volksschule Thurgau - neben dem neuen Fach Medien und Informatik. Dies erfordert Knowhow und attraktive, praxisnahe Aufgaben und Unterrichtsideen. Der Austausch von Ideen, Erfahrungen und Unterrichtsmaterial kann dabei unterstützen.
  • Netzwerk Mobile Geräte im Unterricht: Angesprochen sind vor allem Schulleitungen und ICT-Verantwortliche, die im Netzwerk vom gegenseitigen Austausch zu Themen wie Unterrichts- und Personalentwicklung sowie Planung und Anschaffung der entsprechenden ICT-Infrastruktur profitieren möchten.
  • Das Medien- und Didaktikzentrum MDZ der PHTG unterstützt als Fachzentrum im Bereich von Medien und Bildung Schulen und Lehrpersonen mit einem vielfältigen, praxisnahen Angebot.

ICT im Unterricht der Primarschule

ICT im Unterricht der Sekundarschule

Kontakt: Jürg Widmer | 058 345 58 13 | juerg.widmer@tg.ch