Direkt zum Inhalt springen

Standortgespräche

 Die Grundlage für die Zusammenarbeit zwischen der Schulaufsicht und den örtlichen Schulen bilden die ordentlichen Standortgespräche. An diesen nehmen in der Regel das Schulpräsidium und die Schulleitung teil. Das Gespräch wird durch die zuständige Fachperson Schulaufsicht (Schulinspektoratsperson) geleitet. Es wird ein Protokoll erstellt.

In den Standortgesprächen werden periodisch folgende Hauptbereiche angesprochen:

Organisation

Führung

Unterricht

  • Fragen zu konkreten Fachthemen / Fachbereichen / Fächern
  • Beurteilung / Zeugnis

Qualitätssorge

  • Langfristige Entwicklungsplanung / Jahresplanung / Schwerpunkte-Setzung
  • Umsetzung der Entwicklungshinweise von internen und externen Evaluationen
  • Merkmale für Schulqualität / Leitbild / strategische Ziele der Behörde
  • Formen von Individualfeedback institutionalisiert
  • Dokumentation des Qualitätsprozesses
  • Good Practice